Am 7. Mai 2018 führte eine Gruppe von Schülern der FOS Meran eine Schulklasse des Sprachengymnasiums Brixen durch das russische Haus Villa Borodina. Die Schüler bereiteten die Führung im Unterricht zusammen mit Prof. Albrecht Rosalinde in deutscher und russischer Sprache vor. Sie erzählten nicht nur von der wechselvollen Geschichte der russischen Gemeinschaft im Meran der Jahrhundertwende bis heute, sondern auch von der einstmals direkten Zugverbindung von St. Petersburg nach Meran, und gaben in der orthodoxen Kirche einen Einblick in das religiöse Leben gläubiger Russen. Die Besucher aus Brixen waren sehr interessiert und zeigten sich beeindruckt von der kulturellen Vielfalt der Stadt

Annunci